Rezept: Aphrodisierende Glücks-Trüffel

Wusstest Du, dass Maca auf manche genau so eine aphrodisierende Wirkung hat wie Spargel oder Schokolade?

Um den Effekt zu verstärken, füge auch noch 1 oder 2 Teelöffel Ashwagandha und Muskatnuss oder Safran und Kardamom hinzu.

Sei gewarnt 🙂

 

Zutaten:

3/4 T RohKakaopulver

3/4 T Kakao Nibs (mehr, wenn Du möchtest)

1/2 T kalt gepresstes Kokosnussöl, flüssig

1/4-1/2 Teelöffel Stevia ODER

1-2 EL Yacon-Sirup / Agave / Ahornsirup / Honig / Dattelpaste

1 Prise Meersalz

 

optional:

1 TL Maca Pulver

1/2 T ungesüßte Kokosflocken

1/2 T gehackte Goji-Beeren

1-2 TL Ashwagandha

Zubereitung:

Kokosöl schmelzen – Stelle eine Metallschüssel in Deinen Dörrautomaten oder ins Wasserbad.

Alle Zutaten außer Kokosöl und Süßungsmittel vermengen.

Dann diese Mischung mit dem Öl vermixen, und das Süßungsmittel während des Mixens einrühren.

Fülle die fertige Masse in Silikon Pralinen Formen oder Eiswürfelbehälter und stelle sie ein paar Stunden kühl oder bis die Konsistenz fest ist.

Optional: Bestäube die Trüffel mit Kakaopulver.

Genieße die Trüffel solo oder zerhackt und über Eiscreme verstreut oder als Dekoration in jeglichem
Beeren-Dessert.

HAST DU DIESES REZEPT AUSPROBIERT?

Zeig’ es mir: markiere @rohtopia auf Instagram #rohtopia

Hinweise:

T = Tasse, 240 ml
1/2 T = halbe Tasse, 120 ml oder 8 EL
1/4 T = viertel Tasse, 60 ml oder 4 EL
EL = Esslöffel, 15 ml, oder 3 TL
TL = Teelöffel, 5 ml
“weiche” Datteln = am besten Medjool. Falls nötig, kurz in Wasser einweichen und abtropfen. (Das Einweichwasser schmeckt super süss!)

Links: Manche Links auf dieser Seite sind Partnerlinks. Indem du über diese Links einkaufst, unterstützt du meine Arbeit hier. Der Preis der Produkte erhöht sich für dich dadurch natürlich nicht.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.