facebook_noscript

Rezept: Schoko-Kokos Ostereier đŸ„„đŸ°

Wenn du Naschereien liebst, die nicht einfach nur sĂŒĂŸ sind, sondern auch gesundheitliche Benefits haben, wirst du die nussigen, schokoladigen đŸ„„ Kokoseier mit Ashwagandha lieben đŸ„°

Ashwagandha ist ein wertvolles pflanzliches Adaptogen und besonders fĂŒr gestresste Menschen ideal. Die Wurzel hat nĂ€mlich beruhigende, angstlösende, aphrodisierende und allgemein stĂ€rkende, verjĂŒngende und regenerierende Eigenschaften. Sie wirkt nĂ€hrend und klĂ€rend auf den Geist und wird im Ayurveda als Fruchtbarkeits- und Potenzmittel eingesetzt. Genau richtig fĂŒr Ostern, das Fest der Fruchtbarkeit.

 

FĂŒr etwa 20 Schoko-Kokos Ostereier brauchst du:

Zutaten:

1/2 Tasse Nussbutter – ich habe Mandelbutter verwendet
1/4 Tasse getrocknete FrĂŒchte – ich habe Gojibeeren und 1 Dattel verwendet
1/4 Tasse Kakaonibs oder gehackte dunkle Schokolade
2 EL Chia Samen
2 EL SĂŒssmittel nach Wahl, zB. Reissirup oder 1-2 Datteln
2 EL Ashwagandha
1 EL Zimt
1/2 Tasse Kokosraspeln um die Eier zu wÀlzen

Zubereitung:

Gib alle Zutaten in deinen Mixer und verarbeite sie, bis sie gut vermengt sind und beginnen, zusammenzukleben.

Wenn dein Mixer nicht sehr stark ist, fĂŒge zuerst die trockenen Zutaten und danach die Nussbutter und das SĂŒĂŸungsmittel hinzu.

Forme kleine, eiförmige Nuggets und wÀlze sie in den Kokosflocken.

GekĂŒhlt sind die Schoko-Kokos Ostereier bis zu einer Woche lagern.

Hab einen wunderbaren Tag mit Sonne im Herzen und einem LĂ€cheln im Gesicht, und speicher dir das Rezept fĂŒr spĂ€ter zum Nachmachen ab đŸ€—đŸ’•

HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Markiere @rohtopia und #rohtopia auf Instagram!

* Hinweise: *

T = Tasse, 240 ml
1/2 T = halbe Tasse, 120 ml oder 8 EL
1/4 T = viertel Tasse, 60 ml oder 4 EL
EL = Esslöffel, 15 ml, oder 3 TL
TL = Teelöffel, 5 ml

FlĂŒssigkeit nach Wahl = Wasser, Kokoswasser oder pflanzliche Milch – ii meinem Buch “Milch.Vegan” findest Du ĂŒber 20 Rezepte!

“Weiche” Datteln = am besten Medjool. Falls nötig, kurz in Wasser einweichen + dann abtropfen lassen. Das Einweichwasser schmeckt ĂŒbrigens super gut + sĂŒss!

SĂŒssmittel nach Wahl = Datteln oder andere TrockenfrĂŒchte, Reissirup, Xylitol, Ahornsirup, Stevia, KokosblĂŒtennektar, Agavendicksaft, veganer Honig

Links: Manche Links auf dieser Seite sind Partnerlinks. Indem du ĂŒber diese Links einkaufst, unterstĂŒtzt du meine Arbeit hier. Der Preis der Produkte erhöht sich fĂŒr dich dadurch natĂŒrlich nicht.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert